Herzlich Willkommen auf unseren Seiten!

„Die Kirchengemeinde Stuttgart-Wangen ist eine offene und vielfältige Gemeinde im Stadtbezirk. Wir sind gerne Volkskirche und das bedeutet für uns, ein Ort zu sein für Jung und Alt, für Menschen unterschiedlicher Herkunft und Milieus, für Singles und Familien. Wir leben miteinander mit großer Toleranz und Akzeptanz und geben Raum für verschiedene Glaubensstile und Weltanschauungen.“
 

Dungelbuch, Essen & feiern mit Kinderbetreuung

Hier können Sie sich anmelden.

 

 

Deutscher Evangelischer Kirchentag in Dortmund

Was für ein Vertrauen“ – unter dieser Losung werden 100.000 Menschen vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund zum Deutschen Evangelischen Kirchentag erwartet.

 

2.000 Veranstaltungen – Konzerte, Gottesdienste, Podien, Workshops und Diskussionen mit vielen prominenten Gästen – zu Themen wie Migration, Digitalisierung, sozialer Teilhabe und Europa warten darauf, entdeckt zu werden. Dabei sein lohnt sich! 

 

Kirchentagspräsident Hans Leyendecker lädt herzlich zur Teilnahme ein: „Nicht nur als jemand, der früher lange in Dortmund gelebt hat, freue ich mich ganz besonders auf diese Kirchentagsstadt. Dortmund als Stadt des Umbruchs ist der ideale Ort, um in dieser Zeit der Verunsicherung miteinander zu diskutieren, um neue Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Denn Dortmund hat gezeigt, wie eine Stadt mit einem Strukturwandel zu-rechtkommt. Und die Menschen hier haben dabei weder ihren Grundoptimismus, noch die Solidarität untereinander verloren.“ 

 

Das Ticket für die kompletten fünf Tage des Kirchentages kostet mit dem Frühbucher-Vorteil bis zum 8. April 2019 nur 98 Euro, ermäßigte Tickets - für Jugendliche bis 25 Jahre und Andere - 54 Euro und für Familien 158 Euro. Eine Förderkarte zum Preis von 26 Euro erhalten Menschen, die Grundsicherung beziehen, sowie Asylbewerber*innen. 

 

Das Ruhrgebiet mit seinen vielen dicht beieinanderliegenden Städten macht den Kirchentag in Dortmund auch für Tagesbesuche besonders attraktiv: Tages- und Abendkarten gibt es ab 16 Euro. Eine Gesamtübersicht über alle Karten und Preise finden Sie unter www.kirchentag.de/karten. Der Fahrausweis für das gesamte Tarifgebiet des VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zzgl. Lünen, Bergkamen, Kamen, Unna, Holzwickede und Schwerte) ist inklusive. 

 

Sichern Sie sich bis zum 8. April 2019 den Frühbucher-Vorteil, bestellen Sie jetzt Ihr Ticket: www.kirchentag.de/teilnehmen. Der Ticketkauf per Telefon unter der Servicenummer 0231 99768-100 ist ebenso möglich.

 

Unser Missionsprojekt 2019 im Südsudan: Sauberes Wasser und Schulen (Über den ejw-weltdienst)

Unser diesjähriges Missionsprojekt, für das wir rund 1500 Euro sammeln wollen, ist ein Projekt des Weltdienstes des Evangelischen Jugendwerkes Württemberg. Der zuständige Landesjugendreferent und Diakon beim ejw-weltdienst, Valerian Grupp, schreibt:

"Stundenlange Fahrt in der brennenden Sonne: Wir sind unterwegs in wüstenhaftem Gebiet im heißen, trockenen Norden des Sudans. Nach fünf Stunden erreichen wir endlich den neuen Brunnen. Die Mitarbeiter unser Partner-Hilfsorganisation IAS erzählen uns, dass dieser Brunnen durch Hilfsgelder des EJW-Weltdienstes gebohrt werden konnte. Wir erfrischen uns mit dem klaren, kühlen Wasser aus 40 Meter Tiefe. Dann kommen einige Kinder und Erwachsene. Ihnen ist die Dankbarkeit für diesen Brunnen anzumerken. Sowohl die Menschen, die in der Nähe wohnen, als auch umherziehende Nomaden profitieren von diesem Brunnen.

Abgestandenes Wasser aus einem weit entfernten Wasserloch oder trübes Nil-Flusswasser sind im Sudan und Südsudan alltäglich. Deshalb werden von IAS auch Biosand-Filtersysteme für die Wasserversorgung von Familien eingesetzt. Dabei wird das Wasser durch drei Schichten aus verschieden gekörntem Sand und Kies geleitet. Der Sand filtert Dreck und Bakterien heraus: sauberes, klares Trinkwasser fließt heraus. So einfach!

Bei einem Gespräch mit Verantwortlichen der sudanesischen Regierung wurde uns erneut die große Bedeutung der von IAS gebauten und mit Hilfe aus Deutschland finanzierten Brunnen und Sandfilter deutlich.

Danke für eure Hilfe, die sauberes Wasser ermöglicht!"

Zum Beispiel für: 

• Ein Biosand-Filtersystem: 30 Euro
• Handpumpe für Brunnen: 1.500 Euro
• Brunnenbohrung und Handpumpe: 9.000 Euro

 

Landesjugendreferent Valerian Grupp kommt nach Wangen und wird am Sonntag, dem 5. Mai in unserm Gottesdienst über unser Missionsprojekt berichten. Er wird da gerade von einem Besuch im Südsudan zurück sein und uns ganz Aktuelles erzählen können.

08.02.19 Tolles Ergebniss der Stiftesammlung 2018!

Die 2018 vom Weltgebetstagskommitee initiierte Aktion „Stifte machen Mädchen stark“ ist nun beendet Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Besucher des Weltlädles Wangen, vom Kinderhort und anderer privater Sammler konnten fast 7 kg Stifte der Sammelstelle in Luginsland übergeben werden.

 

Als...

mehr

03.02.19 Der Kreuzchor kann auch feiern

Singen ist Arbeit. Im Chor singen ist viel Arbeit. Und wer viel arbeitet, verdient auch Wertschätzung. Die haben die Sängerinnen und Sänger des Kreuzchores am Samstagabend im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Wangen erfahren. Das alljährliche Chorwochenende wurde diesmal, nach den...

mehr

Neue Leitung in der Begegnungsstätte Wangen

Mein Name ist Sarah Dalferth und ich habe seit dem 23. Oktober 2018 die Tätigkeit als Leitung der Wangener Begegnungsstätte übernommen.

Aufgewachsen bin ich in einer Pfarrersfamilie mit einem Lebensweg, der geprägt ist durch viel Musik, Umzüge, Flexibilität und Vielseitigkeit. In Neuendettelsau,...

mehr

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.02.19 | Auf Jesus Christus hören

    Am 17. Februar hat die Württembergische Evangelische Landessynode mit einem Gottesdienst in der Stuttgarter Stiftskirche sowie einem Festakt im Hospitalhof Stuttgart ihr 150-jähriges Bestehen gefeiert. Am 18. Februar 1869 hatte sich die erste Landessynode in Württemberg konstituiert.

    mehr

  • 19.02.19 | Happy Birthday Landessynode

    Die württembergische Landessynode wird 150 Jahre alt. Ein Grund zum Feiern. Am Sonntag, 17. Februar, wird dieser Geburtstag unter anderem mit einem Festgottesdienst in der Stuttgarter Stiftskirche gefeiert. Erste Gratulantinnen und Gratulanten haben sich bereits gemeldet.

    mehr

  • 19.02.19 | „Lebendige Demokratie“

    Am 18. Februar 1869 tagte die Landessynode in Württemberg erstmals, damals in der Stuttgarter Schlosskirche. Das Kirchenvolk hatte sich letztlich durchgesetzt mit seiner Forderung, angemessen gegenüber der Kirchenleitung repräsentiert zu sein. Doch wie verstehen die derzeit gewählten Synodale ihre Aufgabe heute? Hier ihre Stimmen.

    mehr