Tipp des Monats

Das Weltlädle beteiligt sich dieses Jahr wieder an der internationalen Mango-Aktion: Schule bauen – Zukunft schaffen.
Hierbei werden im Weltlädle gute und sehr gesunde Früchte zu einem normalen Marktpreis angeboten. Für diese frischen und reifen Mangos erhalten Bauern in Burkina Faso einen fairen Preis. Und der Erlös dieser Aktion kommt zu 100 % dem Schulbau in Bakoko zugute.

Initiator dieser Aktion ist der gemeinnützige Verein „Westkam e.V.“. Begründet wurde dieser Verein von Gilbert Kana, der selbst in Bakako in Westkamerun aufwuchs und dort zur Schule ging. Nach Schulabschluss studierte er in Kamerun und Reutlingen
Betriebswirtschaft. Heute lebt er mit seiner Familie in Reutlingen.
Als er vor Jahren sein Heimatdorf Bakoko besuchte, war er bestürzt: „Die Schule ist eine Ruine, es gibt keine Bänke; die Kinder müssen auf dem Boden sitzen und es gibt weder Strom noch Wasser. Die Eltern haben Angst, ihre Kinder zur Schule zu schicken.“ Da ergriff Gilbert Kana die Initiative, gründete mit Freunden und Studienkollegen den Verein „Westkam“ mit dem Ziel, Schulen in Westkamerun zu fördern.

Als erstes wurde die Schule in Bakoko, die Schule von Gilberts Heimatdorf, saniert.  2011, in der ersten Bauphase, wurden zwei neue Klassenzimmer gebaut und die Fundamente für drei weitere Klassenzimmer gelegt. Dann wurden 2012 die beiden neuen Klassenzimmer mit Türen und Fenstern vervollständigt und 2013 die weiteren drei Klassenzimmer gebaut. Inzwischen konnten auch Schulmöbel angeschafft werden.
Mit Spenden aus Europa und mit Erlösen aus Aktionen, wie z.B. der Mango-Aktion, sollen weitere Schulen in Afrika gefördert werden. Gute Schulbildung bietet die beste Voraussetzung für eigenständige Lebensgestaltung in allen Teilen unserer Welt.

Unterstützen Sie die Schulförderung in Afrika, kaufen Sie ab Anfang bis voraussichtlich Mitte Mai leckere
Mangos im Weltlädle Wangen.

Ihr Weltlädle